We Craft Experiences For The Web
Helping Brands Speak Human In A Digital World
OUR HISTORY

Willkommen beim Nachhaltigkeitsforum Hamburg

Das Nachhaltigkeitsforum Hamburg (NFH) begleitet und unterstützt den Prozess zur Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen – UN Sustainable Development Goals (SDG) in Hamburg. Es ist in dieser Rolle von der maßgeblich zuständigen Behörde für Umwelt und Energie (BUE), Hamburg im Jahr 2018 ins Leben gerufen worden.

Zwischenzeitlich hat sich im NFH ein Bündnis aus mehr als zwanzig Organisationen entwickelt. Vertreten sind u.a. BUND, NABU, Handelskammer, Handwerkskammer (ZEWU), ADFC, Umweltstiftung Michael Otto, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald/RENN Nord, Rat für nachhaltige Entwicklungspolitik (RANEP), Markthalle, Kopf und Steine. Mehr zu unserer Zusammensetzung finden Sie unter dem Menüpunkt „Mitwirkende“.

Wir sind das gesellschaftliche, vom Senat eingeladene Forum zur kritischen Diskussion und Begleitung der Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele („Agenda 2030“) in Hamburg. Wir treiben die nachhaltige Entwicklung voran. Wir nutzen die Vielfalt unserer Expertisen, Interessen und Perspektiven, um wichtige Nachhaltigkeitsthemen auszuleuchten. Das Nachhaltigkeitsforum Hamburg

Neuigkeiten

24.09.2020
Die gemeinsame Wertebasis des Nachhaltigkeitsforum Hamburg
Die Teilnehmer*innen, Akteure*innen und Partner*innen des Nachhaltigkeitsforums Hamburg teilen eine
19.05.2020
Nachhaltigkeitsforum Hamburg fordert Nachhaltigkeit als Leitprinzip für eine zukunftsfähige Hamburger Politik
Das Nachhaltigkeitsforum Hamburg als das vom Hamburger Senat vor zwei Jahren eingesetzte Gremium
10.03.2020
Pressemitteilung: Lernen für ein zukunftsfähiges Hamburg
Für die vor uns liegenden großen

Termine

13.11.2020
8. Hamburger Ratschlag für nachhaltige Entwicklung
Mit der Agenda 2030 der Vereinten Nationen hat sich die Weltgemeinschaft 2015 auf 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

12.11.2020
Lehrkräftefortbildung: Klimakonferenz zum Kohleausstieg – Unterrichtsprojekt und Planspiel
Mit der Agenda 2030 der Vereinten Nationen hat sich die Weltgemeinschaft 2015 auf 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

Sint biltong dolore, quis shoulder swine ribeye

Bacon ipsum dolor amet beef ribs beef hamburger exercitation ullamco proident ut burgdoggen brisket velit chislic sausage. Minim dolore laboris ribeye meatloaf excepteur biltong in prosciutto reprehenderit bacon chislic magna

Sausage jowl consequat pig ham ut. Rump hamburger

Bacon ipsum dolor amet beef ribs beef hamburger exercitation ullamco proident ut burgdoggen brisket velit chislic sausage. Minim dolore laboris ribeye meatloaf excepteur biltong in prosciutto reprehenderit bacon chislic magna

Bacon ipsum dolor amet beef ribs beef

Bacon ipsum dolor amet beef ribs beef hamburger exercitation ullamco proident ut burgdoggen brisket velit chislic sausage. Minim dolore laboris ribeye meatloaf excepteur biltong in prosciutto reprehenderit bacon chislic magna

In der Hamburger Senatsdrucksache „Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen in Hamburg“ aus dem Jahr 2017 sind vier große Handlungsbereiche, sowie mehrere Querschnittsthemen benannt, mit denen sich das Nachhaltigkeitsforum Hamburg analog befasst:

Handlungsbereiche:

  • Umwelt und Stadt
  • Nachhaltige Wirtschafts- und Finanzpolitik
  • Teilhabe und sozialer Zusammenhalt
  • Bildung und Wissenschaft

Übergreifende Querschnittsthemen:

  • Hamburgs globale Verantwortung
  • Gleichstellung
  • Korruptionsbekämpfung
  • Kunst und Kultur
  • Digitalisierung

Die gemeinsame Wertebasis des Nachhaltigkeitsforum Hamburg

Die Teilnehmer*innen, Akteure*innen und Partner*innen des Nachhaltigkeitsforums Hamburg teilen eine gemeinsame Wertebasis, zu der sie sich bekennen und die sie ...
Weiterlesen …

Nachhaltigkeitsforum Hamburg fordert Nachhaltigkeit als Leitprinzip für eine zukunftsfähige Hamburger Politik

Das Nachhaltigkeitsforum Hamburg als das vom Hamburger Senat vor zwei Jahren eingesetzte Gremium möchte die Teilnehmer*innen der Koalitionsgespräche an Ihr ...
Weiterlesen …

Pressemitteilung: Lernen für ein zukunftsfähiges Hamburg

Für die vor uns liegenden großen Herausforderungen von Klimawandel bis Demokratiekrisen und die damit verbundenen politischen Vorhaben brauchen wir in ...
Weiterlesen …