Lade Veranstaltungen

Branchenaustausch zum Lieferkettengesetz – Nächste Schritte für Hamburg

20 Okt 2021

20. Oktober 2021, 16-18 Uhr, online über Zoom

Das Nachhaltigkeitsforum Hamburg (NFH) ist ein breit aufgestelltes zivilgesellschaftliches Gremium, das die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals) in Hamburg konstruktiv-kritisch begleitet und unterstützt. Im Sinne des SDG 8 „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“ befasst sich das NFH unter anderem mit dem Thema des nachhaltigen Wirtschaftens. Neben negativen Umweltauswirkungen globaler Wirtschaftsströme rücken seit einigen Jahren soziale Aspekte internationaler Lieferketten in den Vordergrund. Das in Deutschland am 25. Juni 2021 beschlossene Lieferkettengesetz verpflichtet deutsche Unternehmen mit einer bestimmten Mitarbeitendenzahl nun dazu, einer menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht in ihren Lieferketten nachzukommen.

Das NFH hat im Dezember 2020, als der Entwurf des LKG noch in Abstimmung war, eine Podiumsdiskussion zum Thema durchgeführt (die Nachdokumentation können Sie hier einsehen). Nun, da das Lieferkettengesetz durch den Bundestag beschlossen wurde, möchten wir den nächsten Schritt gehen und mit der Hamburger Wirtschaft in den Austausch kommen. Am 20. Oktober 2021 von 16-18 Uhr veranstaltet das Nachhaltigkeitsforum Hamburg einen Branchenaustausch, um folgende Fragen zu diskutieren: Welchen Herausforderungen steht die Hamburger Wirtschaft bei der Umsetzung des Lieferkettengesetzes gegenüber? Welche Lücken lässt das Gesetz offen? Welche Zielkonflikte gibt es und wie können diese überwunden werden? Was beinhaltet der europäische Vorschlag?

Dabei möchten wir uns auf die für Hamburg relevantesten Branchen Lebensmittel, Chemie und Textil konzentrieren und haben ausgewählte Expert*innen für die jeweiligen Lieferketten eingeladen.

Der vorläufige Ablauf sieht wie folgt aus:

16:00 Begrüßung und Moderation durch Dr. Delia Schindler, Sprecherin des Nachhaltigkeitsforums Hamburg
16:10 Key Note von Bernd Lange, Mitglied des Europäischen Parlaments und Vorsitzender des Ausschusses für Internationalen Handel (INTA) zur Bedeutung und den Chancen des Lieferkettengesetzes
16:40 Fachlicher Input zu den Lieferketten der Textil-, Chemie- und Lebensmittelbranche mit

  • Carolin Grüning, adelphi consult
  • Malte Drewes, Helpdesk Wirtschaft und Menschenrechte
17:20 Raum für Fragen und Diskussionen
17:55 Fazit und Verabschiedung

 

Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Die Anmeldung erfolgt unter diesem Link: Anmeldeseite – Hamburger Branchenaustausch zum Lieferkettengesetz (miovent.com). Leiten Sie diese Save the Date auch gerne an weitere Personen aus Ihrem Netzwerk weiter.

Wir zeichnen die Veranstaltung zur Dokumentation auf. Die Einwahldaten für den digitalen Branchenaustausch erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung.

Share This Event

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

Datum:
20. Oktober
Zeit:
16:00 - 18:00