Lade Veranstaltungen

Drit­te Jah­res­kon­fe­renz RENN.nord: Unternehmen.Wandeln.Werte

25 Feb 2021

„Unter­neh­men. Wan­deln. Wer­te“ – so lau­ten Titel und Mot­to der drit­ten Jah­res­kon­fe­renz von RENN.nord, dem Netz­werk für Nach­hal­tig­keit in den nord­deut­schen Bundesländern.

Eine Hybrid-Ver­an­stal­tung, in Prä­senz aus der Hand­werks­kam­mer Bre­men her­aus, mit der Mög­lich­keit online teil­zu­neh­men. Nach­dem die letz­ten Kon­fe­ren­zen die The­men nach­hal­ti­ger Tou­ris­mus und Quar­tier­s­ent­wick­lung in den Blick nah­men, steht bei der dies­jäh­ri­gen Ver­an­stal­tung zukunfts­wei­sen­des Wirt­schaf­ten im Vor­der­grund: Wie sehen die Aus­wir­kun­gen einer glo­ba­li­sier­ten Wirt­schaft auf Nord­deutsch­land aus oder wie las­sen sich glo­ba­le Lie­fer­ket­ten kri­sen­fest gestal­ten? Wie erhal­ten wir Wer­te, repa­rie­ren und spa­ren Res­sour­cen im Hand­werk? Wel­chen Bei­trag kön­nen Unter­neh­men zu einem umfas­sen­den Wer­te­wan­del leis­ten und wel­che Rah­men­be­din­gun­gen braucht es? Details zum Pro­gramm fin­den Sie hier.

Vor­trä­ge, Net­wor­king und Work­shops, geben Ant­wor­ten auf die Fra­ge, wie Unter­neh­men einen Bei­trag für nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten im Sin­ne der 17 Nach­hal­tig­keits­zie­le leis­ten kön­nen. Mode­riert wird die Ver­an­stal­tung von Dési­rée Die­ring (RENN.nord-Bremen) gemein­sam mit Mar­tin Schul­ze, Lei­ter der Geschäfts­stel­le Umwelt Unternehmen.

Von exklu­si­ven Ein­bli­cken und nach­hal­ti­gen Pitches

Neben einem span­nen­den Rah­men­pro­gramm mit ver­schie­de­nen Inputs, der „Höh­le der Nach­hal­tig­keit“, bei der Fir­men und Initia­ti­ven in einem kur­zen Pitch ihre nach­hal­ti­gen Pro­duk­te und Ideen prä­sen­tie­ren kön­nen, sowie einer inter­ak­ti­ven Dis­kus­si­on bil­den die sechs Work­shops das Herz­stück der Ver­an­stal­tung. Im Work­shop „Hand­werk & Nach­hal­tig­keit“ ver­spricht eine Live-Schal­tung in die Ham­bur­ger Werk­statt von Chris­tin Dah­l­mann von HEADWIG Bags & Inte­rior exklu­si­ve Ein­bli­cke hin­ter die Kulis­sen der Taschen­de­si­gne­rin, die sich bereits inten­siv mit Upcy­cling und nach­hal­ti­gen Mate­ria­li­en aus­ein­an­der­setzt. Im Work­shop „Digi­ta­li­sie­rung am Bei­spiel der Kreis­lauf­wirt­schaft“ wer­den digi­ta­le Poten­zia­le von Effi­zi­enz­ge­win­nen bei der Nut­zung von Res­sour­cen und Ener­gie auf­ge­zeigt, mode­riert von Ulf Jacob von der Deut­schen Bun­des­stif­tung Umwelt (DBU). Weil für mehr Nach­hal­tig­keit im Betrieb alle an einem Strang zie­hen müs­sen, spielt nicht zuletzt die Begeis­te­rung von Mit­ar­bei­ten­den eine ent­schei­den­de Rol­le. Wie das in ihrem Betrieb gelingt, berich­tet u. a. Karin Lang von der Son­nen­tracht GmbH.

Hier geht’s zur Online-Anmel­dung.

Share This Event

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Veranstaltungsort

Online­ver­an­stal­tung

Veranstalter

RENN.nord