Lade Veranstaltungen

Nach­hal­tig aus der Kri­se: Die COVID-19-Kri­se, eine Chan­ce für sozia­le und öko­lo­gi­sche Transformation?

10 Mrz 2021

Impuls & Aus­tausch mit Dr. Miri­am Boden­hei­mer vom Fraun­ho­fer Insti­tut für Sys­tem- und Inno­va­ti­ons­for­schung in Karlsruhe.

Die COVID-19-Pan­de­mie stellt alle gesell­schaft­li­chen Berei­che vor neue, zum Teil uner­war­te­te Her­aus­for­de­run­gen. Beson­ders auf gewohn­te Ver­hal­tens­mus­ter im Bereich Wirt­schaft, Kon­sum und Pro­duk­ti­on sowie die damit ver­bun­de­nen glo­ba­len Wert­schöp­fungs­ket­ten hat die Kri­se mas­si­ve Auswirkungen.

Das Fach­fo­rum Kon­sum, Pro­duk­ti­on und Lie­fer­ket­ten der Arbeits­ge­mein­schaft der Eine Welt Lan­des­netz­wer­ke (agl) e.V. lädt ein, die momen­ta­ne Kri­sen­si­tua­ti­on zu reflektieren.

Wir wol­len diskutieren:

  • Vor wel­che Her­aus­for­de­run­gen stellt die momen­ta­ne Kri­se unser Enga­ge­ment für eine sozi­al und öko­lo­gisch zukunfts­fä­hi­ge Wirtschaft?
  • (Wie) Kön­nen wir die Covid-19-Kri­se als Chan­ce nut­zen, um im Bereich Kon­sum und Pro­duk­ti­on Ver­än­de­run­gen herbeizuführen?

Dr. Miri­am Boden­hei­mer ist seit 2014 als wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Fraun­ho­fer ISI im »Com­pe­tence Cen­ter Nach­hal­tig­keit und Infra­struk­tur­sys­te­me« tätig. Ihre For­schungs­schwer­punk­te sind sozia­le Nach­hal­tig­keit in glo­ba­len Wert­schöp­fungs­ket­ten, ins­be­son­de­re im IKT-Sek­tor und der Beklei­dungs­bran­che, Sus­taina­bi­li­ty Tran­si­ti­ons und Mul­ti-Level Per­spec­ti­ve, deut­sche und inter­na­tio­na­le Roh­stoff­po­li­tik und nach­hal­ti­ges Pro­duk­ti­ons- und Konsumverhalten.

Anmel­dung bis zum 05.03.2021 unter: bundeskoordination-kp@agl-einewelt.de.

Share This Event

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

Datum:
10. März 2021
Zeit:
10:00 - 12:00

Veranstaltungsort

Online­ver­an­stal­tung

Veranstalter

Arbeits­ge­mein­schaft der Eine Welt Lan­des­netz­wer­ke in Deutsch­land (agl) e.V.